schokomousse

schoko...

früher….. ja früher habe ich schokopudding, schokomousse, schokosuppe und all diese „wunderbaren“ dinge aus der tüte vernascht.
meist in situationen, in denen man trost braucht oder zuspruch oder entspannung oder belohnung oder einfach nur was süßes.
wir haben immer gesagt „wir machen uns n dunkelbunten“ 😉

aber das ganze ohne zucker? ohne stärke? ohne gluten? ohne geschmacksverstärker? das geht doch nicht!

DOCH ES GEHT!
inspiration dafür gab es, wie so oft, bei urgeschmack.

meine mousse besteht aus:

3 eier (frische bioeier)
1 reife banane
3 EL kakaopulver (ohne zucker)
1 TL honig (vom lokalen imker)

mousseschoko_eckisoap

die eier trennen und das eiweiß steif schlagen. die banane mit einer gabel zu brei zerdrücken. das eigelb mit dem kakao, der banane und dem honig gut verrühren. diese schokomasse unter den eischnee heben. mit frischen himbeeren und melisse aufhübschen. vielleicht für eine stunde in den kühlschrank.
ein bißchen schmeckt die banane noch durch. beim nächsten mal werde ich mehr kakao und weniger banane probieren.

versucht das mal, es ist unglaublich lecker!

Advertisements

schreib mir einfach.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s