ein letzter kaffee im garten

Minolta DSC

spätsommerwarm lädt der november zum draußen bleiben.
doch das spektakel am sonnenblauen himmel verrät den nahen winter.
seit wochen sammeln sich die kraniche – nun starten sie.
ihre sammelstellen sind verlassen.

tau auf den spinnweben über den wiesen gaukelt meinem auge eine schneelandschaft vor.
die luft ist so klar und kalt, dass man jedes geräusch deutlich hören kann.

Minolta DSCMinolta DSC

zu hunderten ziehen die kraniche lärmend ihre letzten kreise über uns, dann sind sie weg.
meine gedanken begleiten sie noch ein stück. kommt gut zurück im neuen jahr.

20141101_120357

die wärmende sonne im gesicht und einen guten kaffee im garten am teich.
wer würde das jetzt nicht genießen? nicht nur wir tanken die letzte wärme.

20141101_134603

den kaffeeduft habe ich in einer neuen seife eingefangen.
kaffeeseife geht immer und wird gern genommen.
diese hier sieht zwar aus wie schichtnougat, duftet aber köstlich nach kaffee und keks.

Minolta DSC

zum rezept

Advertisements

45 Kommentare

  1. die Kraniche … ich bekomme auf der Stelle Heimweh nach dem Norden, wo ich sie täglich gesehen oder gehört habe … über unseren Berg im Süden ziehen sie leider nicht, auch nicht die Wildgänse, so labe ich mich an den Erinnerungen der letzten zwei Monate und deinen Bildern, und… deine Kaffeeseife riecht bis hierher 😉

    liebe Grüsse Ulli

    Gefällt mir

      1. zwischen berlin und magdeburg. an der elbe, nähe tangermünde und jerichow. kennst du das?
        hier sind endlose elbwiesen auf denen sie sich sammeln im herbst und im frühjahr wieder. dann ist tage- sogar wochenlang der geräuschpegel der umgebung permanent hoch.
        🙂

        Gefällt mir

      2. stimmt und vielleicht können wir uns ja einmal sehen, wenn ich wieder einmal ins Wendland fahre, um dort den Kochlöffel zu schwingen, aber jetzt ist erst einmal Herbst und dann Winter auf dem Berg … schauen wir mal …

        Gefällt mir

      3. mach ich, es wird zumindest Frühling werden, wenn nicht gar Herbst, mein terminkalender für 2015 ist jetzt schon ziemlich voll, stöhn, aber schön fände ich das auch und dann schnuppere ich an all deinen Seifen und bestimmt wandert dann die eine und andere mit ins Wandergepäck 😉

        Gefällt mir

  2. Ich mag das Foto mit den Kranichen, die sich auf den Weg in den Süden machen. Ich habe vor kurzem gelesen, dass es zur Zeit ungefähr 200.000 Vögel sind, die während ihres Fluges Rast hier bei uns in Deutschland machen.
    LG von Rosie

    Gefällt mir

    1. guten morgen und herzlich willkommen bei mir 🙂
      es sind viele, sehr viele, die hier im herbst und im frühjahr die elbwiesen bevölkern. ich bin dafür sehr dankbar. es ist sehr besonders, ihnen zuzusehen.
      liebe grüße zurück von kerstin

      Gefällt mir

  3. Um den Kranichhimmel beineide ich Dich. Ich hab sie dieses Jahr nur in der Nacht gehört. Es gibt für mich wenig, was so schön ist (und so die Reiselust weckt) wie diese herbstlichen Vogelzüge.

    Gefällt mir

  4. Sehr schöne Fotos von dir. Fangen die derzeitige Herbststimmung sehr gut ein 🙂 Kraniche habe ich an der Ostsee letzte Woche auch fliegen sehen, dazu noch jede Menge Gänse. Der Winter kommt … bleibt uns wohl wieder nicht erspart 😉

    Gefällt mir

    1. oh wie schön lieber lu. ich freue mich, dass es dir so gut gefällt. aber das wochenende war auch traumhaft.

      viele fotos habe ich sonntag in der früh gemacht, weil ich losgezogen bin, um die kraniche vor die linse zu kriegen. aber ich war zu spät. sie waren schon alle in der luft. doch der spaziergang war ganz nach meinem geschmack 🙂
      ich grüße herzlich zurück von vorm kamin 🙂

      Gefällt 1 Person

    1. guten morgen reni 🙂 nein! sie ist nach unserem fotoshoot fröhlich weiter gebrummt. sie hat sonne getankt.
      ich habe mich mal belesen. es ist vermutlich eine blutrote heidelibelle. ein männchen. allerdings habe ich bisher nicht gefunden, ob und wie sie überwintern.
      möglich, dass sie ab dem frost sterben?

      diese hier war am sonntag jedenfalls noch sehr fidel 🙂

      Gefällt mir

      1. Oh wie schön! Das Bild hat mich erst mal ein bißchen traurig gemacht. Und jetzt freu ich mich, dass diese schöne Libelle weiterlebt….wer weiß wie lang?
        Lieben Gruß

        Gefällt mir

      2. ich schaue mal noch weiter nach infos, wie lange diese libellen leben. 🙂
        auf jeden fall hat sie sich reichlich vermehrt an unserem teich. und im nächsten jahr wird es wieder viele bunte libellen geben 🙂
        ♥lich kerstin

        Gefällt 1 Person

  5. Oh wie toll eine Kaffeeseife! ich hab ein Duschgel, welches nach frisch aufgebrühtem Kaffee riecht… nur gekauft… da will ich schon gar nicht mehr raus aus der Dusche… wenn ich mir dann vorstelle das deine Seife noch intensiever duftet *seufz schmacht seufz*

    Gefällt mir

  6. Einen Kaffee im Garten am Teich konnte ich heute auch noch genießen. Ich hoffe sehr es war nicht der letzte. Aber mit Kranichen und einer so schönen Kaffeeseife kann ich leider nicht aufwarten.
    LG

    Gefällt mir

    1. nee kenn ich nicht ? ich kann mir das ja mal anschauen, wenn du das empfiehlst 🙂

      das insekt ist übrigens vermutlich nicht das von deinem foto. die war nur für dich … zwischen den aufnahmen liegen ca. 3 wochen. ich vermute, das ist ein anderes tier. da hats so viele hier am teich 🙂

      Gefällt mir

  7. Hmm, zum Reinbeißen.
    Da ist dir wieder ein Stück Wohlfühlen gelungen.
    Prachtvoll, ich bin kein Kaffeefreund, hier glaube ich, mache ich eine Ausnahme.
    Der Gedanke an den letzten Kaffee des Jahres im Garten gefällt mir.
    Ideen sind etwas unheimlich spannendes, ich mag die Art wie du mit deinen umgehst sehr.
    Herzeliges ❤

    Gefällt mir

      1. nein vergess ich nicht. steht schon auf meiner to do liste. 🙂

        und ja … sehr. ich habe aber geübt im letzten jahr. da war er 9 monate in malaysia. hong kong ist irgendwie nicht ganz so weit *find*
        und dank der technik geht ja kommunikation so gut.
        im februar kommt er ( hoffentlich ) wieder.

        Gefällt mir

      2. eigentlich … eigentlich ist er ende januar anfang februar wieder zurück. er würde aber auch gerne da leben.
        ich übe mich in geduld und im loslassen. 😉 es geht schon ganz gut. 😉

        Gefällt mir

schreib mir einfach.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s