die göttin der weisheit – sophia

sophia ist sowohl ein name als auch eine endung.
unterschiedliche schreibweisen sind möglich.
sophie oder sofia, sofie oder sophia

sophia wird als göttin der weisheit oder als frau weisheit beschrieben.
sophia, die weise göttin des ersten wortes oder des ersten klangs der schöpfung –
so wird von ihr in mysthischen geschichten erzählt.

diese hier hat mir gezeigt, wie wichtig (oder weise) es ist, auf die zeit zu vertrauen.
anfangs noch ganz unscheinbar, zart und blaß, entwickelt sich erst viele tage nach ihrer entstehung ihre wirkliche farbe, ihre eigentliche schönheit.

die schönheit der langsamkeit.
innehalten, achtsam die sinne auf das wesentliche konzentrieren …
(hier ist es das parfümöl, das die seife erst tage später nachdunkeln läßt)

als endung in einem wort beschreibt ‚-sophie‘ geschicklichkeit, fertigkeit, erfahrung, kenntnis oder wissenschaft.

kennt ihr die sofasophia?
philosophierend auf dem sofa und im umgang mit worten sehr weise, ist sie mir sehr ans herz gewachsen.
sie beleuchtet die dinge in der welt aus immer anderen perspektiven und vermag mit ihrer weisheit zusammenhänge offen zu legen, die mir ohne sie verschlossen blieben.

zum rezept

Advertisements

22 Kommentare

  1. diese Seife sieht herrlich aus und duftet bestimmt wunderbar – der Zusammenhang zu Sophia ist einfach nur schön und für Soso bestimmt eine ganz besondere Ehre! Da kommt bei mir bei einfach nur Freude auf – danke dir
    und weisst du was, alle deine Seifen sind verbraucht oder verschenkt und ich brauche Nachschub 😉 – schreibe mir doch mal, wenn du Zeit und Lust hast
    herzliche Grüsse
    Ulli

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe ecki,
    Ein wunderbares Farbenspiel, ein tolles Rezept, ein Duft, der mir das Wasser im Mund zusammen laufen lässt, wunderbar geschrieben und die kleine Babyschnecke ist herzallerliebst. Also, einfach großartig!!!
    Liebe Grüße, Christiane

    Gefällt mir

  3. sieht nach toller Seife aus, hört sich nach toller Seife an
    uhd Dein Text dazu – toll!
    *lach*, und dann das Schneckchen, die Langsamkeit, die Beharrlichkeit signalisiert – wunderschön hast Du Deine Sofia in Szene gesetzt.
    Ich bin begeistert, liebe Kerstin.

    Herzliche Grüße von Bruni

    Gefällt 2 Personen

schreib mir einfach.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s