torte ohne mehl dafür mit birkenzucker

20141223_174049

eine torte ganz ohne mehl? das geht!
ich habe bei sonja von süße sachen selber machen das rezept gefunden und etwas abgewandelt, damit es für meine zwecke taugt.

die grundidee, eine torte ohne mehl zu backen, ist super.

du brauchst:

  • springform klein (Ø 18 cm)
  • backpapier

für den teig:

  • 3 eier
  • 3 eL kaltes wasser
  • 80 g birkenzucker oder kokosblütenzucker
  • 125 g gemahlene mandeln
  • 1 priese salz
  • 1 tl weinsteinpulver

für die füllung:

  • 100g 80% schokolade (oder kakaobutter und kakao)
  • 200g schmand
  • 150g joghurt vollfett

für das frosting:

  • 160g kalte schlagsahne
  • 200g quark vollfett
  • 2 vanillestangen
  • streugelatine oder sahnesteif
  • dekoration

den ofen auf 180 ° C vorheizen und die form mit backpapier auslegen.
wer eine normal große torte braucht, verdoppelt die mengen der zutaten.

  • die eier trennen
  • das eiweiß salzen und steif schlagen
  • die mandeln mit dem weinsteinpulver schreddern
  • die eigelbe mit dem wasser und dem birkenzucker schaumig rühren
  • die mandeln mit dem eigelb vermengen
  • nun das geschlagene eiweiß untermengen
  • alles in die form gießen und ca. 30 minuten backen (bei doppelter menge dauert es länger)
  • nach dem backen gut auskühlen lassen

währenddessen kannst du die füllung und das frosting vorbereiten

füllung:

  • die schokolade im wasserbad schmelzen (oder die kakaobutter mit dem kakaopulver schmelzen)
  • schmand und joghurt gut verrühren, dass eine cremige masse entsteht
  • die geschmolzene schokolade unterrühren

frosting:

  • den quark glattrühren
  • die sahne mit der gelatine oder dem sahnesteif und vanillemark steif schlagen (süßen nach bedarf)
  • beides gut vermengen

 

nun ist der boden ausgekühlt und du kannst ihn waagerecht einmal teilen. dann schneidest du in die obere hälfte einen ring (etwa 2cm vom rand). ich nehme dazu eine schüssel und gehe mit dem messer drumrum.
die innere scheibe nimmst du raus, sodass nur ein ring auf dem boden liegen bleibt.
hier hinein kommt die füllung. den teigdeckel legst du nun obendrauf.

das frosting streichst du rund um die torte und obendrauf. dann kann dekoriert werden nach wunsch. im sommer stell ich mir das mir frischen himbeeren ganz großartig vor.
auch gekaufte dekoteile aus schokolade oder zucker sind möglich.

 

guten appetit!

 

Advertisements

schreib mir einfach.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s