erinnern

purzelbaum

IMG-20131110-WA0013-1

 

die entfernung und die zeit

tropfen durch meine finger

wie nasser sand

schon verlieren sie an farbe

wie ein altes schwarz-weiß foto

im meer der erinnerungen

und mein glück schlägt purzelbaum

Werbeanzeigen

Frieden

???????????

längst hab ich frieden gemacht

unveränderlich

der lauf des lebens

jedes Jahr, jeden herbst

der alltag geht seinen weg

ohne dich

doch wenn ich rede,

höre ich deine stimme

meine hände

wie deine

und mein lachen

so gleich

du bist immer noch da

in mir

so viel schönes

von dir

wie weit ist weit?

hk geb

Strecke Deutschland – Hong Kong in Google Maps

bis zum mars  ist es weit

ignoranz scheint weit verbreitet

manchmal fehlt mir die nötige weit-sicht

ich komme auch weit, wenn ich zu fuß gehe

ohne benzin ist es weit bis zur nächsten tankstelle

ein gewitter ist noch weit, auch wenn ich den donner schon höre

wenn ich denke, ich kann die welt verändern, habe ich weit gefehlt

es ist manchmal weit von hier bis zu dir – obwohl du grade neben mir gehst

am meer hat mein blick die ersehnte weite

8984,02 kilometer sind weit

zu weit, um dir heute dein licht anzuzünden.

•••

aber das ist weniger schlimm, denn ich denke an dich.
ich erinnere mich, wie du dir seit jahren wünschst ‚einmal da leben‘.
und nun lese ich dein glück und bin mehr als glücklich.

die welt ist bunter und reicher weil es dich gibt.

•••

祝你在这特别的一天开心幸福,生日快乐!

 happy birthday 🙂
20140925_17130320140925_171234

indian summer – oder der herbst wartet im nebel

im waldim wald

eben war es noch sehr hell und sehr warm. die pflaumen müssen vom baum.
die äpfel sind reif, alle gleichzeitig – wie auf ein geheimes kommando – so scheint es.
tomaten und gurken gibt es im überfluss und die kartoffeln sind in diesem jahr besonsers groß.

gestern habe ich die schwalben gesehen, die grade noch zum trinken an unseren teich kamen.
sie sitzen jetzt zum einchecken bereit auf der überlandleitung – bald geht ihr flug.

der feuchte nebel steigt morgens von den frisch geernteten feldern auf.
er bringt diese ahnung vom herbst. noch nicht ganz greifbar. verräterisch.
er liegt auf der lauer – wartet ungeduldig auf bunte blätter und saunatage.

nebel

noch traut er sich nicht ganz hervor. noch ist sommer – schmeichelnd und warm.

aus distelöl, kokosöl, reiskeimöl, kakaobutter und rizinusöl ist die seife dazu entstanden.
sie ist zu 8% überfettet und duftet ganz wunderbar und passend nach einer mischung aus
pö mayan gold, fresh mango und agave.

nebel nebel

zum rezept