Pflege

yinyang und matcha tee

ich trinke oft und gern matcha tee.
er soll ja nicht nur gut schmecken, sondern auch sehr gesund sein.

demnächst fliege ich nach hongkong, wo auch meine gastgeber begeisterte matchatrinker sind.
was liegt da näher

als den matcha in seife zu packen und daraus ein kleines gastgeschenk zu zaubern.
sie duftet ganz frisch und wunderbar nach grünem tee und ist ein hautschmeichler.
der matcha hat einen hohen anteil an anti-oxidantien und hat eine entzündungshemmende wirkung auf die haut. er nährt und beruhigt die haut.

die karamell braune farbe kommt einzig von dem matchapulver, das sich in der seife verfärbt.
yinyang ist immer wieder ein thema in meinem leben und daher fiel die entscheidung für so eine seife nicht schwer.

stärkend und ausgleichend soll sie wirkend. auch sehr gut als gesichtsseife.
geht achtsam durch euren tag heute.

 

zum rezept

Advertisements

seidenhaut GuZi


frische biogurke aus dem eigenen garten püriert und in seife versenkt, gibt ein ein wahres pflegeschätzchen.

wenn dann noch ziegenmilch dazukommt, kann man den dusch-spaß kaum toppen.


die perfekte seife für empfindliche, trockene haut. ich mag sie jetzt schon sehr!

rezept seidenhaut

sonnengruß

1459169032234.jpg

seit 12 jahren gehe ich den yogaweg. manchmal intensiver, manchmal eher ruhig.
im moment weiß ich nicht genau, wohin er mich führt.
ich gehe ihn jedoch voller freude mit einem guten gefühl.
die dinge werden sich ändern, soviel steht fest.

der sonnengruß ist eine übungsfolge im yoga, die energie für den tag schenkt. gestärkt und ruhig kann ich danach die alltäglichen aufgaben meistern.

eine sonnengrußseife, die nach melone duftet, fruchtig und klar mit der farbe der sonne.
orange vermittelt wärme und wonne. es wirkt auf uns erfrischend, dynamisch und fröhlich.
die aufmunternde und stimulierende wirkung auf unser vegetatives nervensystem läßt uns lebendig und aktiv durch den tag gehen.

bei arabella habe ich dieses video gefunden. es passt so gut, dass ich es unbedingt mit euch teilen möchte.

habt ihr auch erfahrungen mit yoga?

 

 

zum Rezept
seidenhaut-rezept

in the blue

ich hab so sehnsucht nach meer, nach sonne, nach wärme…
jede zelle in mir dürstet nach freiheit.

da ist mir diese blaue seife aus der form geschlüpft.
dieses blau entstand vom perlglanzpigment von sansavon.
es blutet nicht aus und ergibt eine wirklich wundervoll satte farbe.
sie duftet nach sonne und türkisklarem wasser. ein gute laune duft.
vielleicht verteilt sich die gute laune bis zu euch?

zum Rezept
seidenhaut-rezept

frühlingsgefühle

plötzlich und voller sehnsucht erwartet kommt der frühling.

heimlich haben sich die schneeglöckchen durch alte blätter und zweige geschoben.
die krokusse strahlen mit meiner neuen seife um die wette.

nachdem alle meine seifenvorräte verwaschen, verschenkt und verschickt sind, war dringend siedezeit.

ich habe fast drei kilo seife produziert und freue mich sehr darüber, dass diese hier schon kinderaugen zum glänzen gebracht haben.

außerdem ist bald ostern – glaube ich.
da will das eine oder das andere seifen-ei versteckt werden.

mit dieser seife nehme ich am siederwettbewerb von san savon teil.
drückt mir die daumen.

zum rezept
seidenhaut-rezept

kaffeeklatsch

diese kaffeeseife ist wirklich ein novum.

sie ist die erste, die ich hier einstelle, obwohl sie schon längst in alle richtungen verschenkt wurde.

1454153537650.jpg1454153422550.jpg

sie ist zusammen mit schneewittchen entstanden und sie ist mir irgendwie aus dem bloggedächtnis gerutscht.

1454153502834.jpg1454153323410.jpg

dabei ist sie eine wunderbare schöne gewesen 🙂 diese drei stücke haben es noch aufs foto geschafft.
wahrscheinlich mache ich sie dann bald nochmal.
kaffeeseife geht schließlich immer.

zum rezept

honig im herz

image

ich habe sehr gern honig in der seife. er macht sehr schönen schaum und hinterlässt auf der haut ein streichelzartes gefühl.

image

image

ich wollte aber auch den sanddornmuttersaft unterbringen, den ich extra für seife aus kühlungsborn mitgebracht habe.

image

so entstand meine erste heißverseifte rasierseife.

image

viel olivenöl, biokokosöl, arganöl und vor allem das sehr milde straußenfett vervollkommnen diese feine, hautfreundliche rasierseife.
als extra pflege habe ich kamillenblüten verwendet.

image

besonders alle männer freuen sich darüber. sie ist aber auch für große mädchen gut!

zum rezept

Schneewittchen

1450003828025.jpg1450003605330.jpg

WEISS wie schnee

ROT wie mohn

SCHWARZ wie mokka

aus kindertagen habe ich dieses wunderschöne märchenbilderbuch.
es ist 1946 im verlag jos. scholz, in mainz erschienen.
die illustrationen sind von brunhild schlötter.

ich habe es als kleines mädchen nie wirklich zu schätzen gewußt, drin rumgemalt und unbehagliche situationen kommentiert. das war wohl anfang der 70er jahre.

heute nehme ich es so gern zur hand, trainiere das lesen der altdeutschen schrift und bewundere die liebevollen zeichnungen.
es hat mich zu meiner neuen seife inspiriert.

1450003483108.jpg1450003561100.jpg

reinweiß ist sie vom nativen bio-kokosöl sowie vom mohnöl.

1450003697407.jpg

das dunkle braun gibt der seife den duft. hier habe ich etwas kaffeeseife einfließen lassen.

1450003522065.jpg1450003649639.jpg

das mohnöl und der kaffee duften so zart, harmonisch und klar, dass man meinen könnte, schneewittchen würde sie lieben, diese seife.

1450003745908.jpg

ich mag das märchen sowie diese seife sehr!
sie passen beide gut in diese vorweihnachtszeit.

das rezept ist mein supermohn – rezept.
ich liebe es inzwischen sehrsehr.
hochwertig, edel und pflegend ist es eins meiner liebsten rezepte.

licht und schatten – yin yang seife mit reismilch

wpid-1446377471825.jpg

diese seife steht für die dunklen tage, auf die auch wieder helle folgen.
so ist das yin/yang prinzip.
das gleichgewicht in der natur, dem kosmos und dem menschen.
zwei sich ergänzende, nicht voneinander trennbare, zueinander im gleichgewicht stehende und sich ständig verändernde elemente, die die voraussetzung für alles leben sind.

wpid-1446377328700.jpg

ich vertraue darauf.
auch wenn mir im moment die worte fehlen, kommen wieder kreative wortspielzeiten.

wpid-1446377712572.jpg

mein herz ist voll – mein kopf jedoch braucht die leere.

wpid-1446377535731.jpg

ein licht im schatten dieser tage wohnt seit einigen wochen in unserem garten.
fast verhungert und ausgezehrt stand sie da und schaute uns an.
sie erzählte uns herzzerreißende geschichten bis wir ihr endlich etwas zu fressen gaben.
elli ♥

wpid-1446380426080.jpg

trotz aller zweifel haben wir sie also aufgenommen. sie war trächtig.
jetzt bringt sie zauberhafte kleine flauschbälle mit an die futterstelle.

wpid-1446380887735_1.jpg
wpid-1446391449010.jpg
wpid-1446380596029_1.jpg

das rezept der seife ist das immer-wieder-lieblingsrezept REIS-SCHMUSIE mit viel reismilch.
sie duftet nach lotusblüten (sagt jedenfalls der name des parfümöls 🙂 )

 

 

supermohn

nein, ich habe mich nicht verschrieben.
es geht hier nicht um den supermond, der auch ein blue moon und vor allem ein blutmond war.
ja, ich habe ihn bewundert in seiner pracht.

nein, es geht um eine seife.
eine seife, die mich überrascht hat.

anfang diesen jahres entstand eine seife aus 100% kokosöl.
diese wurde von der Familie, möglichst ohne duft, nachbestellt.
nichts lieber als das.

es fand sich noch ein rest mohnöl im Kühlschrank, das förmlich danach schrie, in eine mohnschrubbelseife zu wollen. und weil ich endlich auch mal testen wollte, ob es einen unterschied macht, wenn ich bio-kokosöl statt raffiniertem kokosöl verseife, sollte also auch das gute öl in die seife.

nun ist sie grade 2 tage alt und ich mußte sie natürlich schon anwaschen. ich darf das.
unfassbar, was mich da erwartete. diese seife duftet nach mohn. ganz zart und doch deutlich.
und die überraschung war perfekt als ich keinerlei trockenheitsgefühl an den händen spürte.
wie eingecremt waren sie.
ich kann es kaum glauben. denn eigentlich vertrage ich kein kokosöl in seife. dachte ich. bisher.

es macht für mich also einen riesigen unterschied, welches kokosöl ich verseife.
am liebsten würde ich sie gar nicht mehr hergeben.
aber ich habe natürlich schon neues mohnöl geordert. 😉

 

so ist das manchmal, die besten dinge zeigen sich eher zufällig und sind nicht die komplizierten dinge, sondern das einfache im leben.

 

 

 

gestreifter lavendel

es ist kaum zu glauben.
diese ist meine erste lavendelseife! viel lavendel steht in meinem garten.
direkt am weg streiche ich oft mit den händen darüber beim vorbeigehen.

ein fläschchen ätherisches lavendelöl hatte sich in meiner duftkiste versteckt.
das wollte nun dringend in einer seife versenkt werden.

außerdem bin ich nun stolze besitzerin eines richtigen seifenschneiders.
mit freundlicher unterstützung von arabella kam ein kleines schneiderlein von lumbinigarden bei mir an.
ganz lieben dank an dieser stelle nochmal ❤

bisher habe ich alle seifen mit einem messer geschnitten.
bei petra habe ich dann diese seife gesehen und war total verliebt.

ich habe es nicht geschafft, die streifen so exakt einzusetzen.
aber ich finde sie so wie sie ist, sehr schön.

und sie nimmt den faszinierenden lavendelduft mit in den winter.
mögt ihr den lavendelduft auch so gern?

zum rezept

 

 

 

 

emily oder die geschichte vom mondfest

am 15. tag des 8. mondmonats, nach dem traditionellen chinesischen kalender, wird in asien das mondfest gefeiert.
es fällt also meist auf den vollmond ende september.
ich habe das große glück, dass die liebe emily vom blog cityrags – hongkong mir neulich die wundersame geschichte von HOU YI und seiner frau erzählte.

der legende nach lebten die beiden im himmel.
die 10 söhne des himmelskaisers erschienen als brennende sonnen und verbrannten die ernte. alles land verdorrte.
nachdem HOU YI vergeblich versuchte, sein volk zu retten, stieg er auf den berg KUNLUN, schoss 9 der 10 sonnen vom himmel und erlöste sein volk. die zehnte sonne sollte von nun an jeden tag pünktlich auf und wieder unter gehen.

als dank bekam er ein elexier der unsterblichkeit.
seine frau fand es und nahm es heimlich ein. sie wurde unsterblich und so leicht, dass sie bis zum mond schwebte.

HOU YI war entsetzt. seine geliebte frau hatte ihn für immer verlassen. er wurde von einem edelmütigen helden zu einem eitlen und missgünstigen tyrannen. von einem seiner schüler wurde er ermordet. HOU YI soll nach seinem tot zur sonne aufgestiegen sein.
nun stehen die beiden für sonne und mond – für yin und yang.

ein unbedingtes ritual des mondfestes ist mondkuchen zu essen. die familien essen und trinken im freien und erzählen sich geschichten. alles wird vom sehr hellen vollmond beschienen.
in diesem jahr dürfen wir nun auch mondkekse probieren. ich bin darauf schon sehr gespannt.
sie sind mit einer lotussamenpaste gefüllt.

grade heute verkürzen die mondkuchen die entfernung nach hongkong.
happy birthday nach hongkong und alle deine wünsche sollen in erfüllung gehen!
(ja, es ist schon wieder ein jahr her) 🙂
meine seife ist ein einfaches und edles rezept aus kokos, olive und distelöl.
sie duftet sehr besonders nach orangen und lotus.
sie heißt EMILY.

die göttin der weisheit – sophia

sophia ist sowohl ein name als auch eine endung.
unterschiedliche schreibweisen sind möglich.
sophie oder sofia, sofie oder sophia

sophia wird als göttin der weisheit oder als frau weisheit beschrieben.
sophia, die weise göttin des ersten wortes oder des ersten klangs der schöpfung –
so wird von ihr in mysthischen geschichten erzählt.

diese hier hat mir gezeigt, wie wichtig (oder weise) es ist, auf die zeit zu vertrauen.
anfangs noch ganz unscheinbar, zart und blaß, entwickelt sich erst viele tage nach ihrer entstehung ihre wirkliche farbe, ihre eigentliche schönheit.

die schönheit der langsamkeit.
innehalten, achtsam die sinne auf das wesentliche konzentrieren …
(hier ist es das parfümöl, das die seife erst tage später nachdunkeln läßt)

als endung in einem wort beschreibt ‚-sophie‘ geschicklichkeit, fertigkeit, erfahrung, kenntnis oder wissenschaft.

kennt ihr die sofasophia?
philosophierend auf dem sofa und im umgang mit worten sehr weise, ist sie mir sehr ans herz gewachsen.
sie beleuchtet die dinge in der welt aus immer anderen perspektiven und vermag mit ihrer weisheit zusammenhänge offen zu legen, die mir ohne sie verschlossen blieben.

zum rezept

die schöne araberin – arabella

image

ARABELLA bedeutet soviel wie ‚die schöne araberin‘ oder ‚die schöne‘.

imageimage

diese schönheit hier ist sehr speziell.
denn sie hat ihren ganz eigenen kopf.
dochdoch! seifen entwickeln ein eigenleben.

imageimage

einen starken charakter hat sie und ich vermute, dass sie den vollmond liebt.
sie hat mit ihm getanzt.

imageimage

auch einen ganz eigenen duft entwickelt sie.
grünes avocadoöl, mandelmilch und ein rohes ei verändern den feinen rosenknospenduft, den ich so liebe in etwas geheimnisvolles, dunkles, krautiges.

imageimage

sie hat einfach das gemacht, was ihr gefiel.
nun habe ich sie ganz besonders in mein herz geschlossen, die schöne.

das rezept ist das der green essence weil es von jemandem nachgefragt wurde. könnt ihr ahnen von wem?

arabella nennt sie sich 🙂

moonlight – die seife

der mond hat immer wieder eine magische wirkung auf mich.
vor allem der vollmond.

der vollmond am 31.07.15 war ein sogenannter blue moon.
ein zweiter vollmond in einem monat.
das kommt nur ca. alle 2,4 jahre vor.

der doppel-vollmond hat mit der farbe blau eigentlich nichts zu tun.
der name „blue moon“ rühert wahrscheinlich von einer redewendung.
„once in a blue moon“ heißt soviel wie „alle jubeljahre“.

diese seife ist die vegane version der ringelrein.
vom mond inspiriert und versetzt mit ringelblumen mazzerat (blütenblätter in distelöl)
sowie heilerde.

beduftet mit dem pö ‚tropic hay‘ kommt sie meiner vorstellung eines mondduftes sehr nahe.
hell und doch tiefdunkel, frisch und silbrig.

zum rezept gehts hier lang

ringelrein

image

sie blühen reichlich, sind wunderschön und wertvolle helfer für unsere haut.

image

klar, dass sie in meine seifen wandern.
ich habe die blütenblätter in distelöl eingelegt und für  2 wochen in die sonne gestellt.

image

hier gehen die wertvollen wirkstoffe der ringelblume ins öl über!
bevor das öl verseift wird, püriere ich die blütenblätter in dem öl und gieße dann alles durch ein feines sieb.

image

diese kleinen freunde sind ohne duft und farbe für kleine kinderhände, die neurogeplagt sind.

image

pflegendes straußenfett macht schmusigen schaum, der selbst die empfindlichste haut nicht austrocknet.

image

für duftjunkies habe ich noch eine mischung aus ingwer und erdbeer dazu gemischt.
außerdem ist der blütenmatsch aus dem sieb in den seifenleim gewandert.
ringelblumenblüten sind fast die einzigen, die in der seife ihre farbe behalten.

image

ich liebe ringelblumen in der seife.
trotzdem gehen nun langsam die ersten weihnachtsseifen in die planung 😉

und hier gehts zum rezept

rosenknospen im strauß – straußenfettseife

rosenknospe
ich bin euch noch eine der letzten seifen schuldig.
heute möchte ich sie euch vorstellen.
wpid-1431713160206.jpg

seit langer zeit habe ich versucht, an straußenfett zu kommen.
auch die balkonier haben mit gesucht. danke dafür 😉
endlich habe ich eine straußenfarm gefunden, die das gute fett verkauft.

alle vegetarier und veganer sollten nun andere seifen von mir ansehen gehen 😉
rosenknosperosenknospe

straußenfett soll sehr gute eigenschaften für haut und haare haben.
es wird bei neurodermitis und schuppenflechte eingesetzt und soll tiefer als andere fette in die hautschicht eindringen.
es bindet die feuchtigkeit und strafft so auch kleine falten.
das kann ich sogar schon bestätigen 😉
von sportärzten soll es als geheimwaffe gegen prellungen und verstauchungen eingesetzt werden. das habe ich noch nicht probiert.
wpid-1431713304613.jpg

vor allem kann ich euch aber erzählen, dass es in verseiftem zustand einen unglaublich feinen und schmusigen schaum macht. es pflegt in der seife mehr als andere fette. meine haare lieben diese seife. ich benutze im moment keine andere mehr.

ein kleiner vorrat ist bereits eingefroren. die nächsten seifen werden also auch nicht vegan.
die verbindung zur wunderschönen rose kommt hier vom duft.
das parfümöl rosebuds ist wie für diese seife gemacht.
ganz zart verströhmt es einen feinen, frischen rosenduft.
nicht schwer, eher wie der flügelschlag eines schmetterlings.

rosenknospe
zum rezept

 

 

green essence – eine brennesselseife

green

seit einigen jahren habe ich nun einen garten und warte jedes jahr ganz sehnsüchtig auf das austreiben der frischen brennesseln.
verrückt, sagt ihr? auf dieses unkraut kann man sich doch nicht freuen, denkt ihr?

ich sage euch – die brennessel ist eine sehr wertvolle pflanze in eurem garten.
lasst sie wachsen (wenigstens an einer stelle im garten) und lernt sie als freund zu schätzen.

green

die brennessel hat eine nicht zu unterschätzende vergangenheit.
sie war für unsere vorfahren ein wichtiges nahrungs- und heilmittel.
enthält sie doch sehr viele wertvolle vitamine und mineralstoffe für den menschlichen organismus.
es gab (und gibt inzwischen wieder) unzählige anwendungsgebiete für die brennessel.
wer sich weiter darüber informieren will, liest zum beispiel bei brennhild viel gutes oder im zentrum der gesundheit.

green

bei mir kommt die superpflanze vielfältig zum einsatz.
ich mache daraus tee. der unterstützt den körper bei der entgiftung zum beispiel nach operationen und beschleunigt den heilungsprozess.
sie kommt in die kräuterbutter und in den smoothie, weil ihre inhaltsstoffe eine supplementierung von vitalstoffen überflüssig macht.
ich verwende sie anstelle von spinat, weil sie einfach besser schmeckt.

green

und natürlich wird sie auch äußerlich angewendet.
zum beispiel bei der haarpflege.
brennesseltee regt das haarwachstum an und regeneriert die kopfhaut.
als spülung bringt sie die haare zum glänzen.
als gesichtswasser macht sie eine rosige klare haut und beugt unreinheiten vor.

green

was liegt da näher, als die geliebte pflanze in einer seife zu verarbeiten?
bei dieser hier habe ich noch ein ei und mandelmilch dazu gegeben.
sie duftet herrlich nach kräutern, wie es sein soll und sie schäumt schon jetzt sehr schmusecremig.

es lebe die brennessel! 🙂

 

zum rezept
erzählt mir doch eure erfahrungen mit ihr.

wake me up – kaffeeseife

wake me up

campingplatz vorm aufstehen 
(geschrieben im august 1984 in timmendorf)

die nacht geht unter
die sonne geht auf
im zelt wird man munter
ein tag nimmt seinen lauf

am strand die schwäne
zwei liebende pärchen
schiffe und kähne
noch wie im märchen

der erste kaffeeduft
und kindergeschrei
zieht durch die klare luft
an der sonne vorbei

reißverschlußsurren
musik und wetterbericht
verschlafenes murren
mehr hört man noch nicht

wake me up

diese zeilen habe ich in meinem alten tagebuch gefunden.
mein erster zelturlaub mit einer freundin – ohne eltern.
ostsee, die freiheit der jugend, erinnerungen …

wake me upwake me up

dazu passt diese kaffeeseife.
ich siede kaffeeseifen immer wieder gern.
diese hier ist mit kaffee und mandelmilch gemacht.
außerdem brauchte ich dringend wieder eine seife mit meinem liebsten lieblingskuschelduft
italien biscotti – hmmmm.

hier gehts zum rezept

avocadoöl seife

image

ich liebe gute düfte.
und all meine seifen sind mit einem parfümöl oder einem ätherischen öl beduftet.

menschen mit empfindlicher haut oder neurodermitis vertragen diese düfte nicht auf der haut.
auch bei der rasur können beduftete seifen zu reizungen führen.
image

darum mache ich hin und wieder eine seife, die ganz pur daher kommt.
image

avocadoöl zeichnet sich durch einen außergewöhnlich hohen gehalt an unverseifbaren bestandteilen aus.
seifen mit diesem öl reinigen nicht nur sehr mild, sie pflegen die haut auch.
image

diese avocadoseife ist für alle sensibelchen gut geeignet. 🙂

zum rezept

amelie

wpid-1430314913442.jpg

die frühen stunden erinnern sich kaum an die stille
es duftet zartgrün nach regenfrischer erde
farben explodieren bis zum horizont
ein alter apfelbaum vibriert vom gesummbrummsel in seiner blütenleichten krone
die tage waschen sich den letzten winter aus den zweigen

atmen

endlich

 

klick macht groß

amelie ist mein frühlingspflege schatz.
sie verwöhnt heizungsluftgestresste winterhaut mit sheabutter, arganöl, brokkolisamenöl und eiklar.
mit 15% überfettung ist sie sicher auch gut für meine trockenen haare.
amelie liebt saftige mandarinen und grapefruit.
sie verschenkt pure lebensfreude.

wpid-1430301379230.jpg
wpid-1430301509696.jpg
wpid-1430301464529.jpg

und zum rezept

ostersonne

im altertum glaubten die menschen, dass die sonne am ostermorgen tanzen würde.
um ihr tanzen zu sehen, ging man mancherorts frühmorgens auf die berge.
man begrüsste die tanzende sonne, in dem man selber tanzte.
wer den tanz verpasste galt als verhext.

als urfeuer wurde die sonne in vielen kulturen verehrt.
die osterfeuer stammen wahrscheinlich aus heidnischer zeit.
mit ihnen wurde im frühjahr die sonne begrüßt, um fruchtbarkeit, ernte und wachstum zu sichern.

wpid-1426701856988.jpg

am abend des ostertages leuchteten von den anhöhen die osterfeuer,
brennende räder rollten ins tal und leuchtende scheiben wurden in hohen bögen über die felder getrieben. so weit der Lichterschein dieser feuer reichte, brachte er dem land glück und gedeihen.
im feuer wurde häufig eine strohpuppe verbrannt – ein sinnbild des sterbenden winters.

meine ostersonne duftet nach erdbeeren und rhabarber.
ich werde sie an ostern verschenken als mein persönliches osterfeuer und mein abschied vom winter.

zum rezept

im traum – die seife

image

träume sind manchmal ganz besondere schäume. könnte man poesie in seife gießen, würde sie vielleicht so aussehen.

im traum

image

etwas mohn in zartes, weißes kokosöl gehüllt, angerührt mit rosenwasser.
der duft von saftigen mandarinen tanzt mit etwas mango tango!

image

ein blick ins traumland ist wie magie …

image

zum rezept

rosalie die eiweißseife

image

rosalie ist die große schwester von rosie.
ob sie zum haare waschen taugt, wird sich noch zeigen.
aber ihre inneren werte sind dafür wie geschaffen.

image

die lauge ist sehr besonders! sie besteht aus dem ROSENWASSER von arabella.
es duftet göttlich und das auch noch als lauge.
was nicht ungefährlich ist, da die laugendämpfe ja ätzend sind.

imageimage

als krönung habe ich zwei eiklar in den fertigen leim gegeben.
als anlehnung an eine schwedische eiweißseife.
die soll sehr mild und gut als gesichtsseife sein.

image

nach dem ersten anwaschen ist sie wirklich vielversprechend!

sie duftet auf wunsch (huhu arabella) und weil ich es auch sehr mag, nach dem ätherischen öl vom rosmarien.

zum rezept

wenn die postfrau klingelt

… dann hat sie mehr als nur briefe dabei.

image

dieses päckchen überreichte sie mir schnell, um dann noch schneller wieder zu verschwinden!
das sah mächtig kaputt aus!
ohwehohwei, hoffentlich ist alles heil darin. ich habe vorsichtig geschüttelt. und es hörte sich erstmal alles an, wie es sollte.

ich brauchte nicht erst auf den absender zu schauen. dem päckchen entströhmten so herrliche wohlgerüche, dass es eigentlich nur aus den händen der gartenfee kommen konnte.

image

tee! es ist so genialer tee! juchhuu …
und was da noch alles zum vorschein kommt, lässt mich strahlen!

image

selbstgemachte marmelade! mit einer farbe, die sofort die sonne in mein herz zaubert.

image

rosenwasser! ich strahle weiter. denn mir schwebt, wen wundert es, sofort eine schwedische rosen-, eiweißseife vor. bei dieser wird die lauge mit rosenwasser gemacht.
und wäscheparfüm, ganz herrlich duftendes! da ich keinen weichspüler nutze und vorwiegend draußen trockne, kommt mir dieses sehr gelegen. ich liebe es jetzt schon und werde es gleich testen 🙂

image

und dann ein klitzekleines tütchen! 🙂
ich freue mich sehr über rosmarinsamen! die werde ich bald aussähen und hegen, damit daraus ein duftender rosmarien wachsen kann!

liebe arabella,
du hast mir eine mindesten genauso große freude gemacht 🙂 es ist tatsächlich, wie weihnachten.

an dieser stelle auch von mir einen lieben dank an alle, die hier im bloggerversum so freundlich, liebevoll miteinander umgehen. für mich ist es immer wieder herzerwärmend, wenn ich lese, dass sich völlig fremde menschen kleine geschenke machen.

und nun werde ich versuchen, ein brot zu backen. ohne mehl versteht sich.
damit ich morgen früh, diese feine erdbeermarmelade essen kann! 🙂

habt alle einen feinen samstag.
eure ecki

principessa motte – eine bergamotte seife

Minolta DSC

eine große überraschung erwartete mich letzte woche in meiner post.
da kullerten mir völlig unverhofft drei bezaubernde grüngelbe kugeln entgegen.
wunderschön sind sie und der duft ist hier schon vielversprechend.

ich halte ununterbrochen meine nase daran, während ich den beigelegten brief lese.
mein herz hüpft höher.
ich halte drei tadellose bergamotten in der hand.
bio sind sie und vollständig verwertbar!

20150110_151221

ich freue mich wie ein kleines kind an weihnachten und starte an meinem ersten urlaubstag direkt mit der umsetzung einiger ideen.
und selbstredend muss davon auch was in eine seife. die bergamotte besitzt besonders pflegende ätherische öle. diese verringern die talgproduktion der haut, sodass das hautbild verfeinert wird. daher ist sie besonders bei hautunreinheiten eine wohltat.

weil diese frucht so edel und selten ist, möchte ich natürlich auch feinste öle dabei haben.
walnussöl, sheabutter und arganöl sind würdige partner, finde ich.

Minolta DSCMinolta DSCMinolta DSC Minolta DSC

liebe lakritze! ich bin immer noch im duftrausch! von herzen hier nochmal ganz lieben dank für dieses fest der sinne!
bei gelegenheit folgt noch ein weiteres highlight mit dieser zauberfrucht.

eure ecki

zum rezept

 

jubiläumsseife – goldzicklein

Minolta DSC

weil so ein jubiläum ja gebührend gefeiert werden muss, gab es gleich noch zwei seifen.
diese hier ist nicht nur besonders, weil sie ziegenmilch und goldmica enthält.

sie hat einen ganz besonderen duft.

hier habe ich eine kleine menge guajakharz verarbeitet.
dieser duft ist balsamisch, ganz warm und sinnlich.
guajakharz kann der haut bei entzündungen helfen. auch bei schuppenflechte soll dieses harz hilfreich sein.

eine seife ganz edel und schlicht. so gefällt sie mir sehr!

Minolta DSC Minolta DSC

als variation gibt es den gleichen leim noch mit grünem mica und dem duft nach sonnengelben grapefruite.

Minolta DSC Minolta DSC

zum rezept

jubiläumsseife – das honigzicklein

honig

der zweite weihnachtsfeiertag 2013 war der tag als meine erste seife entstand.
meine oliba.

inzwischen sind viele schöne seifen aus meinen formen geschlüpft.
mit feinen ölen und düften versehen ist so manche ein wahres schätzchen geworden.
viel habe ich experimentiert und gelernt.
es sind auch vielerlei exotische pflanzen und zusatzstoffe in die seife gewandert.
nie habe ich eine seife wegschmeißen müssen.
der leitsatz für seifensieder, den mir eine liebe bekannte mit auf meinen weg gab,
’seife wird es immer‘ ist also ganz richtig.

es gab bisher eine zutat, die in seifen sehr geschätzt wird, die ich aber bisher aus großem respekt vermieden habe.

HONIG

Minolta DSC

am 26.12.2014 war es nun soweit. ein besonderes seiflein zum einjährigen mußte her.
durch seinen hohen zuckeranteil soll der honig den leim stark aufheizen und die gefahr von verbrannter seife besteht.

ich habe vorsichtig mit 10% der gesamtfettmenge angefangen.
den honig habe ich in ziegenmilch gelöst und zum fertigen seifenleim gegeben.
dieser kam dann in einzelförmchen, die auf der terasse bei 0 grad gut fest werden konnten.
ohne zu gelen ist die seife ganz samtig und cremig geworden.

ein teststück habe ich angewaschen und es schäumt unglaublich kleinblasig und cremig.
ich bin begeistert von meiner ersten honigseife!

Minolta DSC

zum rezept

 

brennessel – die pflanze des jahres?

brennessel

die heilpflanze des jahres 2015 ist zwar die zwiebel und die arzneipflanze des jahres 2015 ist das johanniskraut, aber mein favorit bleibt trotzdem die brennessel!

sie ist so vielseitig wie gesund, sodass sie einen eigenen platz im ranking der jahrespflanzen haben sollte.

ich habe dank stadtlandfrau einen blog gefunden, der sich für die brennessel einsetzt (die brennessellobby) und viele infos über diese tolle pflanze bereithält.

wer also mehr erfahren möchte, schaut dort mal vorbei.

bei mir kommt dieser allrounder zum beispiel in den smoothie, in den tee (klar), in den salat, in die kräuterbutter, ins dressing, in die haarspülung und wen wunderts? in die seife natürlich. unverzichtbar ist sie natürlich auch als dünger und schädlingsbekämpfer im garten!

bald kommen die ersten frischen triebe im garten. dann ist sie wieder eine lange zeit mein täglicher begleiter 🙂
probiert das mal aus.