sehlentröster

yinyang und matcha tee

ich trinke oft und gern matcha tee.
er soll ja nicht nur gut schmecken, sondern auch sehr gesund sein.

demnächst fliege ich nach hongkong, wo auch meine gastgeber begeisterte matchatrinker sind.
was liegt da näher

als den matcha in seife zu packen und daraus ein kleines gastgeschenk zu zaubern.
sie duftet ganz frisch und wunderbar nach grünem tee und ist ein hautschmeichler.
der matcha hat einen hohen anteil an anti-oxidantien und hat eine entzündungshemmende wirkung auf die haut. er nährt und beruhigt die haut.

die karamell braune farbe kommt einzig von dem matchapulver, das sich in der seife verfärbt.
yinyang ist immer wieder ein thema in meinem leben und daher fiel die entscheidung für so eine seife nicht schwer.

stärkend und ausgleichend soll sie wirkend. auch sehr gut als gesichtsseife.
geht achtsam durch euren tag heute.

 

zum rezept

Advertisements

seidenhaut GuZi


frische biogurke aus dem eigenen garten püriert und in seife versenkt, gibt ein ein wahres pflegeschätzchen.

wenn dann noch ziegenmilch dazukommt, kann man den dusch-spaß kaum toppen.


die perfekte seife für empfindliche, trockene haut. ich mag sie jetzt schon sehr!

rezept seidenhaut

pasteis de nata – oder wie eine stadt zur versuchung wird

image

ich lade dich ein.
heute bist du herzlich willkommen, mit mir die schönste versuchung einer stadt zu probieren.
an diesem tag, der einige anfänge und genauso viele enden vereint, lass dich verführen.

image

lissabon hat mich umgehauen!
eine so traumschöne stadt mit ganz wunderbaren menschen.
einer von ihnen hat uns gleich am ersten tag ein kleines willkommensgeschenk gemacht.
anna hat uns zwei der traditionellen lissaboner pasteis de nata gegeben.
warm welcome … worte, die wir mehr als einmal hören durften.

image

ein blätterteiggebäck mit einer puddingfüllung, die einen sofort ringsum alles vergessen läßt.
eine droge. denn vom ersten bissen an, sind wir süchtig.
diese kleinen, meist lauwarmen törtchen haben uns den kopf verdreht.
ich habe sogar alle meine unverträglichkeiten unverträglich sein lassen.
eins von diesen kleinen traumhäppchen musste jeden tag sein.
( erstaunlicherweise habe ich sie sehr gut vertragen )

image

ein uraltes, geheimes rezept, ursprünglich von den mönchen in belem gebacken,
wird hier so zauberhaft vermarktet, dass man es unbedingt! immer wieder essen will. jeden tag …

also habe ich mich daran versucht.
es kommt ans orginal nicht ran, klar – ist aber auch sehr lecker. 🙂

image

ich habe vanillepudding gekocht. mit vanille und butter und ei.
dann habe ich die blätterteigplatten geteilt und etwas ausgerollt.

image

mit einer glasschüssel kannst du kreise ausstechen.

image

diese kannst du dann in die muffinformen im blech legen, um sie dann mit dem pudding zu füllen.

image

nun muss das ganze bei 220 grad ca. 15 minuten in den ofen. dort kommt der pudding ganz schön hoch.
vielleicht sollte man ihn erst später einfüllen. das teste ich beim nächsten blech.

image

und dann musst du es gut auskühlen lassen, sonst kannst du dir ganz gepflegt den mund verbrennen. rate, woher ich das weiß!

blätterteig gibt es bei uns als glutenfreie variante und wenn du den vanillepudding mit eigelb und sahne machst, wie ich, dann ist die ganze sache sogar verträglich.

lissabon – wir kommen wieder!
nicht nur wegen dieser kleinen scheißerchen – aber auch 🙂
bald,
spätestens heute in 2 jahren, versprochen.

wake me up – kaffeeseife

wake me up

campingplatz vorm aufstehen 
(geschrieben im august 1984 in timmendorf)

die nacht geht unter
die sonne geht auf
im zelt wird man munter
ein tag nimmt seinen lauf

am strand die schwäne
zwei liebende pärchen
schiffe und kähne
noch wie im märchen

der erste kaffeeduft
und kindergeschrei
zieht durch die klare luft
an der sonne vorbei

reißverschlußsurren
musik und wetterbericht
verschlafenes murren
mehr hört man noch nicht

wake me up

diese zeilen habe ich in meinem alten tagebuch gefunden.
mein erster zelturlaub mit einer freundin – ohne eltern.
ostsee, die freiheit der jugend, erinnerungen …

wake me upwake me up

dazu passt diese kaffeeseife.
ich siede kaffeeseifen immer wieder gern.
diese hier ist mit kaffee und mandelmilch gemacht.
außerdem brauchte ich dringend wieder eine seife mit meinem liebsten lieblingskuschelduft
italien biscotti – hmmmm.

hier gehts zum rezept

ein biskuitteig oder die bessere milchschnitte

image

die milchschnitte ist allen ein begriff, denke ich.
sie ist fluffig, luftig, klebrig, schrecklich süß und vor allem – kein essen für kinder!
trotzdem oder grade darum landet diese zucker-chemie-bombe oft genug in brotbüchsen, die dann nur zu gern in der schule oder dem kindergarten geleert werden.

auch ich bin der versuchung schon des öfteren erlegen.
seit ich allerdings zucker so gut es geht meide, sind sie mir sowieso viel zu süß.
aber das mundgefühl hätte ich gern mal wieder.

image

eine liebe kollegin, mit der ich übrigens über chiasamen ins gespräch kam, erwähnte ein rezept für einen glutenfreien und zuckerreduzierten nachbau.
DANKE NADINE! 🙂

ich habe sie nachgebacken! und ich bin vollkommen überzeugt, ja sogar begeistert!
der teig ist ein perfekter biskuitteig. ohne kakao kann man damit vermutlich ganz einfach einen tortenboden backen, oder löffelbiskuit oder himbeerrolle oder … hach.

image

zum rezept

wenn die postfrau klingelt

… dann hat sie mehr als nur briefe dabei.

image

dieses päckchen überreichte sie mir schnell, um dann noch schneller wieder zu verschwinden!
das sah mächtig kaputt aus!
ohwehohwei, hoffentlich ist alles heil darin. ich habe vorsichtig geschüttelt. und es hörte sich erstmal alles an, wie es sollte.

ich brauchte nicht erst auf den absender zu schauen. dem päckchen entströhmten so herrliche wohlgerüche, dass es eigentlich nur aus den händen der gartenfee kommen konnte.

image

tee! es ist so genialer tee! juchhuu …
und was da noch alles zum vorschein kommt, lässt mich strahlen!

image

selbstgemachte marmelade! mit einer farbe, die sofort die sonne in mein herz zaubert.

image

rosenwasser! ich strahle weiter. denn mir schwebt, wen wundert es, sofort eine schwedische rosen-, eiweißseife vor. bei dieser wird die lauge mit rosenwasser gemacht.
und wäscheparfüm, ganz herrlich duftendes! da ich keinen weichspüler nutze und vorwiegend draußen trockne, kommt mir dieses sehr gelegen. ich liebe es jetzt schon und werde es gleich testen 🙂

image

und dann ein klitzekleines tütchen! 🙂
ich freue mich sehr über rosmarinsamen! die werde ich bald aussähen und hegen, damit daraus ein duftender rosmarien wachsen kann!

liebe arabella,
du hast mir eine mindesten genauso große freude gemacht 🙂 es ist tatsächlich, wie weihnachten.

an dieser stelle auch von mir einen lieben dank an alle, die hier im bloggerversum so freundlich, liebevoll miteinander umgehen. für mich ist es immer wieder herzerwärmend, wenn ich lese, dass sich völlig fremde menschen kleine geschenke machen.

und nun werde ich versuchen, ein brot zu backen. ohne mehl versteht sich.
damit ich morgen früh, diese feine erdbeermarmelade essen kann! 🙂

habt alle einen feinen samstag.
eure ecki

schneller tassenkuchen aus der microwelle – glutenfrei und low carb

ich bin kein großer freund von microwellenessen.
aber dieser kleine sehlentröster ist die schnelle hilfe schlechthin.
wenn also ganz dringend ein stück kuchen, etwas süßschokoladiges her muss, dann ist dieser hier die erste wahl!
es hat einige versuche gebraucht, um die richtige konsistenz zu erhalten.
so ist er perfekt, wie ich finde.

ausreichend für 2 tassenkuchen

ihr benötigt:

  • 1EL kokosfett oder butter
  • 25 g zartbitterschokolade – mindestens 75%
  • 1 ei
  • 4 EL gemahlene mandeln
  • 2 EL sahne oder quark oder frischkäse oder joghurt
  • 1-2 El schokotropfen oder – raspel ( optional )
  • 1 TL weinsteinpulver oder backpulver
  • süße nach bedarf ( dann ist es nicht mehr low carb )

image

so wirds gemacht:

  • das fett und die schokolade in der microwelle kurz schmelzen
  • währenddessen die gemahlenen mandeln, das backpulver, die sahne, das ei und die schokotropfen mit einem löffel gut verrühren
  • die geschmolzene schokoladen-fett-mischung unterrühren
  • den teig in 2 normale kaffeetassen füllen
  • 2 minuten bei 700 watt in der microwelle backen

wpid-1423167963677.jpg

  •  den kuchen auf einen teller stürzen
  • auskühlen lassen
  • am besten mit schlagsahne servieren und genießen

 

bergamotten gelee

20150110_145116

diese wunderbar duftenden bergamotten haben ihren weg zu mir gefunden.
lakritze hat sie mir geschickt und ich habe jede einzelne zelle davon verarbeitet.
hier gibt es schon die seife.

ein gelee ist einfach und schnell gemacht.
ich habe das fruchtfleisch zweier bergamotten in kleine stücke zerlegt und die andere ausgepresst.

20150110_14511

den saft und die gleiche menge wasser habe ich mit ein paar thymianzweigen, 2 vanilleschoten und dem fruchtfleisch aufgekocht.
dazu kam der gelierzucker 2:1 und wurde 3 minuten sprudelnd gekocht.
20150110_152831

alles in kleine gläser gefüllt und auf den deckel gestellt.

so ist das köstliche gelee haltbar und ich habe noch lange was davon.
20150110_154315

ps: nachdem ein rest aus dem topf zur sofortigen verwendung im kühlschrank stand, wurde dieses gelee für sehr gut befunden.
es ist wirklich außergewöhnlich lecker! 🙂

 

 

Frau Schneefeld und Herr Hund – Schokolade fetzt

schokoschokoloko … ich mach auch noch mehr schokoseife 🙂

ich habe mir eine große portion feinster schokolade gesichert! 🙂

 

A Readmill of my mind

zeiss-schokolade-l

Ich mache es kurz: Der Patient liegt auf der Intensivstation …. stop …. die Zeit drängt …. stop ….die lebenserhaltenden Mittel sind entweder noch nicht vor Operationsort oder knapp bemessen …. überhaupt …. überhaupt steht alles Spitz auf Knopf …. die Schokolade steht vor der Grenze unseres Traums … das Geschmacksgespenst vor Gaumen und Knospen … wir haben zu köstigen … zu spenden … Blutauffrischung auf dem Markt der schokohaltigen Eitelkeiten … die Zeiten werden kalorienreicher ….. stop ….  eilt …. eilt ….eilig !!!!!

Morsezeichen der Hoffnung bitte an folgende Empfangsadresse:  https://www.startnext.de/fraeulein-schneefeld-herr-Hund

Meine Hüte ab, wenn wir das schaffen … wäre ja gelacht ….. stop.

Ursprünglichen Post anzeigen

korrigan

 

kennst du die korrigane?

nachts kann man sie manchmal sehen. sie leben im gleichklang mit der natur.
alte geschichten erzählen von druidenpristerinnen und von deren verbundenheit zu mutter erde.
als versteck bevorzugen sie bemooste quellen, damit sie ihr wasserbild sehen können.
nachts sind sie wunderschön!

mit ihrem gesang und dem klang der tanbura verführen sie unvorsichtige mannsbilder, die in droschken durch den wald streifen.
sie wollen ihnen trugbilder vorgaukeln und damit deren herzschlag erhöhen.
in einem kleinen lederbembel tragen sie ein elexier gebraut aus haselnüssen, wacholderbeeren, whisky, safran, lavendel, zedernholz, moschus und vetiver bei sich.  nach dem genuss dieses trunks betört ein rausch alle sinne und weckt die lust auf magische momente.

sobald aber der tag anbricht, verflüchtigen sich die trugbilder und werden zu hellen karamellbaumfeen. bei sonnenlicht erkennt man ihr wahres alter. sie sind hunderte von jahre alt.
man kann sie in irland, wales, schottland, oder in der bretagne beobachten.
in indien wurden sie allerdings noch nie gesehen.

ein paar tropfen von ihrem zauberelexier sind in einen wunderschönen flakon abgefüllt worden.
dieser flakon durfte nun bei mir einziehen.         

und jetzt bin ich im duftrausch.
wie von feenhand hab ich gleich noch die 10 worte von westendstories in den text gestreut.
hach … könnt ihr sehen, wie ich strahle?

 

schokoloko

20141112_091641

eiswind fährt mir unter die haut,
tageslicht trifft grauingrau auf meine augen
und die bilder vom sommer verblassen

schokolade als seelentrost ist aber auch keine lösung.

Minolta DSC
Minolta DSC

diese hier könnte es jedoch schaffen, den trüben tag erstrahlen zu lassen.
mit einer feinen goldader erinnert sie an puren luxus.
sie duftet zart nach dunkler schokolade und macht massenhaft tröstlichen schaum.

Minolta DSC
Minolta DSC

zum rezept

lakritze

katzenpfotelakritz

ich habe sie mit dem großen küchenmesser duchschnitten, die katzenpfötchen aus der tüte. jedes einzeln. sie sollten mir ja die zeit versüßen….. lange!

es war die einzige tüte lakritz im jahr.
sie war das beste im weihnachtspacket aus dem westen. ich nahm mir jedesmal vor:
täglich nur ein halbes katzenpfötchen.
hinsetzen, anschauen, riechen, augen zu – genuss…belohnung…geschmacksexplosion…seelig….

diszipliniert war ich darin. ich schaffte es manchmal sogar vier tage!

dann ging immer alles ganz schnell….sucht! tüte auf, den mund damit so voll wie ein hamster….bis die tüte leer und mir schlecht war.

es gipfelte irgendwann in der geschichte mit den ersten hundert DM in ülzen. ein supermarkt. von jeder sorte lakritz zwei tüten.
das ding mit der offenen grenze hätte schließlich ein eintagtraum sein können.
nach drei tagen war alles leer. meinem bauch ging es im gegensatz zu mir sehr schlecht.

die lakritzsucht wurde trotzdem nicht geheilt.

gibt es eine lakritzseife?  fragte neulich die betreiberin des wunderschönen blogs lakritze.
geplant und umgesetzt habe ich sie am wochenende. die lauge habe ich mit sehr starkem süßholztee gemacht. das sah spannend aus und war eine beleidigung für meine nase.

laugelauge.

als ich sie dann aber in der hand hielt, war ich glücklich

lakritze.

lakritze...anemone
zum rezept

sie riecht sehr intensiv nach lakritze, so wie es sein soll. warum bin ich da noch nicht viel früher drauf gekommen?

….heute gibts jedenfalls lakritze in der luxusversion!!!…

likör

 

 

 

schokomousse

schoko...

früher….. ja früher habe ich schokopudding, schokomousse, schokosuppe und all diese „wunderbaren“ dinge aus der tüte vernascht.
meist in situationen, in denen man trost braucht oder zuspruch oder entspannung oder belohnung oder einfach nur was süßes.
wir haben immer gesagt „wir machen uns n dunkelbunten“ 😉

aber das ganze ohne zucker? ohne stärke? ohne gluten? ohne geschmacksverstärker? das geht doch nicht!

DOCH ES GEHT!
inspiration dafür gab es, wie so oft, bei urgeschmack.

meine mousse besteht aus:

3 eier (frische bioeier)
1 reife banane
3 EL kakaopulver (ohne zucker)
1 TL honig (vom lokalen imker)

mousseschoko_eckisoap

die eier trennen und das eiweiß steif schlagen. die banane mit einer gabel zu brei zerdrücken. das eigelb mit dem kakao, der banane und dem honig gut verrühren. diese schokomasse unter den eischnee heben. mit frischen himbeeren und melisse aufhübschen. vielleicht für eine stunde in den kühlschrank.
ein bißchen schmeckt die banane noch durch. beim nächsten mal werde ich mehr kakao und weniger banane probieren.

versucht das mal, es ist unglaublich lecker!

schoko-himbeer-träumchen

ist jetzt der sommer etwa schon vorbei?

das wetter mutet an, wie im herbst. mit diesem rezept könnt ihr die kurze sommerpause überbrücken.

eckisoap

40g  kokosöl
35g ungesüßtes kakaopulver
6 eier
3 EL honig
100g kokosmehl
vanille (stange oder pulver nach geschmack)
prise salz
ca. 50g dunkle schokolade (mind. 70%)
frische himbeeren

und so gehts:

zuerst das kokosfett in einem kleinen topf langsam schmelzen lassen und inzwischen die eier aufschlagen und sehr cremig rühren. den honig zu der eimasse geben und weiter rühren. jetzt den kakao zu dem flüssigen kokosfett geben und mit dem schneebesen verrühren. kokosmehl, vanille und salz zu den eiern geben. diese kokosfett-kakao-masse nun auch unter den teig rühren. optional kann man gehackte nüsse oder/und einen schuß rum unter den teig ziehen.

ich habe übrigens noch schokostücken dazugeben. hochprozentig versteht sich. probiert auch mal eine zerdrückte banane. dann aber weniger honig.

den teig jetzt in muffinförmchen füllen. ich habe ein muffinblech, das ist von vorteil.

drei frische himbeeren in den teig drücken und den backofen auf 175 C erwärmen. die teilchen 20 – 30 Minuten backen und dann unter einem tuch auskühlen lassen. (sie schmecken allerdings warm schon göttlich)

für das topping habe ich sahne und mascarpone aufgeschlagen und mit himbeersaft gefärbt. ein wenig gesüßt mit kokosblütenzucker. eine frische himbeere obendrauf und ihr wollt nie mehr was anderes. ich schwöre!